Jan Smit | Ich bin (wieder) da

jan_smit_ich_bin_da_1Jan Smit ist wieder da!
Es war ruhig um ihn in deutschen Landen und das hatte seine Gründe. Denn Jan Smit ist in den Niederlanden seit acht Jahren ein waschechter Superstar mit unzähligen Terminen. Alle wollen Jan und das ist wahrlich keine Übertreibung. Stadionkonzerte sind Standard und sogar ein Mittagessen mit Königin Maxima und König Willem-Alexander stand schon in Jans Terminplaner. Auslöser seines unglaublichen Erfolges war die erfolgreiche Reality-TV-Show „Gewoon Jan Smit“, für die Jan am 21.10.2005 in Amsterdam den holländische Fernsehpreis, den Televizier-Ring (in Deutschland die „Goldene Kamera“), verliehen bekam. Seit dieser Zeit hat Jan mit seinen Singles in Holland achtzehn Mal die Pole Position der Charts erreicht. Seine Wände zu Haus bieten kaum noch Platz für all die Goldenen und Platinen Tonträger, die er verliehen bekam. Nur die Beatles hatten mit 22 Nummer 1-Hits in den Niederlanden bisher mehr Erfolg.

Aber Jan ist ja erst 27 Jahre alt und wird auch diese Marke sicher noch knacken. Mittlerweile hat Jan Smit ein eigenes Label gegründet mit dem er auch andere erfolgreiche niederländische Künstler unter Vertrag nimmt. Er ist mit Liza, einer Schulfreundin seiner Schwester Jenny, verheiratet, lebt immer noch in seiner Heimatstadt Volendam und hat mittlerweile zwei kleine Kinder, die ihn in seiner wenigen Freizeit ordentlich auf Trapp halten. Jans große Erfolge in Deutschland sind mittlerweile schon einige Jahre her. Als Jantje Smit (Jantje ist die Koseform des Namens Jan) gewann er als Kinderstar u.a. den “Grand Prix der Volksmusik“ und veröffentlichte 9 deutschsprachige Alben. Er konnte seinerzeit auch hierzulande schon den einen oder anderen goldenen Tonträger nach Hause tragen. „Ja, das war eine gute Zeit damals“, erinnert sich Jan. „Aber mit 18 Jahren war ich dann erwachsen – dachte ich damals zumindest (lacht) – und für mich waren die alten Lieder in diesem Alter nur noch schwer rüberzubringen. Deshalb habe ich mich erst einmal um meine Karriere in Holland gekümmert, was im Nachhinein der richtige Schritt war. In den Niederlanden konnte ich meine eigenen Popsongs singen und genau das wollte ich, das war mit 18 einfach meine
musikalische Welt.“
Mit dem Album „Ich bin da“ startet Jan Smit jetzt nach sieben Jahren musikalischer Funkstille sein Comeback in
Deutschland.

*Die digitale Pressemappe beinhaltet eigenes PDF-Menu, Info/Bio, Bilderdownload, MP3-Player, 3 Videos, Kontakt. Weitere Informationen zum Künstler: www.jansmit.de