Wolfgang Petry – Brandneu

Wolle_Petry_v4-1Das Wort brandneu versendet im Grunde zwei Botschaften: Erstens, da kommt etwas wirklich Neues und Unerwartetes und zweitens, was da passiert, ist so heiß, da brennt die Luft. Der Album-Titel „Brandneu“ des neuen Tonträges von Superstar Wolfgang „Wolle“ Petry könnte daher kaum besser gewählt sein, denn Petry überrascht die Musikwelt mit vierzehn zumeist eigenen Songs, die mit genialen Mitsing-Hooks und moderne Rock- und Popklänge begeistern. Das launig-witzige Album-Cover zeigt passend dazu einen Wolfgang Petry mit kurzen Haaren und Baseball Kappe, der sein altes und abgeblättertes Logo hingebungsvoll neu streicht. Es geht also neben dem Spaß an der Musik auch um eine künstlerische Rundumerneuerung und damit um den bewussten Ausbruch aus alten Musikkonventionen. Wolfgang Petry sagte ja schon Anfang 2014 nach der erfolgreichen Veröffentlichung seines Nummer 1-Albums „Noch einmal“ augenzwinkernd „…und wer weiß, was noch passiert“. So richtig ernst genommen hat das, nach achtjähriger selbstverordneter öffentlicher Musikabstinenz, natürlich erstmal niemand. Doch wie heißt es so schön: Wunder gibt es immer wieder! „Ich hatte auf einmal wieder richtig Spaß am Musizieren und zu singen“, erinnert sich Wolfgang Petry. „Nach meinem Album ‚Einmal noch‘ und der Produktion von Achims Album „Mittendrin“ hatte ich auch endlich das richtige Team zusammen und wir haben in relativ kurzer Zeit einen ganzen Haufen neuer Titel geschrieben und aufgenommen!“ Mit Wolfgang Petry, dem bekannten Songwriter Tom Albrecht und dem Produzenten René Lipps kam zusammen, was zusammen gehört. Lipps nahm schon im Sommer 2014 das Achim Petry- Album „Mittendrin“ auf und überzeugte in der Zusammenarbeit auch Vater Wolfgang mit seinen modernen, geschmackvollen Sounds und seiner ehrlichen, gradlinigen Sprache. Wolfgang Petry präsentierte Lipps daher kurzerhand die Idee, zusammen mit ihm ein Album zu machen.
„Brandneu“ ist gespickt mit Songs, die hohe songschreiberische Qualität mit gewohnt ehrlichen Texten frisch aus dem Leben verbinden. Gleich die erste Singleauskopplung, der Titelsong „Brandneu“, ist ein prägnanter Wegweiser für die musikalische Ausrichtung. Das Motto: „Mach das Beste aus der Zeit, mach jeden Tag brandneu“ zeugt von der euphorischen Aufbruchsstimmung, die das ganze Album prägt. Das Lied verbreitet positive Stimmung, macht Mut und fordert auf, im Leben auch mal Risiken einzugehen. Peitschende Drums und rockige Stromgitarren bestimmen den
energiegeladenen Sound. Ein weiterer Stadionkracher ist „Ich heb das Glas“. Echo-Gitarren und geschickt gesetzte Pianoeinwürfe flirren durch den Raum, führen zum brachial-rockigen Mitsing- Refrain, der es dann so richtig krachen lässt. In dem verrockten Popsong geht es um das gemeinsame Feiern, um den einen wichtigen Tag, den man nur mit guten Freunden zusammen feiern möchte. „Ich heb das Glas“ ist ein Partysong mit wahrhaft
hochprozentiger Hitpromille.

*Die digitale Pressemappe beinhaltet Info/Bio, Bilderdownload, MP3-Player, Videos, Kontakt sowie eine Version für mobiles Devices.